5‑Hydroxyindolessigsäure *

Metho­de:LCMS
Mate­ri­al:1 ml 24h-Sam­mel­urin angesäuert
Prä­ana­ly­tik:Bit­te unbe­dingt Sam­mel­men­ge und ‑zeit ange­ben. Urin wäh­rend der Sam­mel­pe­ri­ode kühl und licht­ge­schützt lagern. 3 — 4 Tage vor Abnah­me fol­gen­de Nah­rungs­mit­tel und Medi­ka­men­te abset­zen: Ana­nas, Auber­gi­nen, Avo­ca­dos, Bana­nen, Johan­nis­bee­ren, Melo­nen, Mira­bel­len, Sta­chel­bee­ren, Toma­ten, Wal­nüs­se, Zwetsch­gen, Kof­fe­in, Cuma­rin, Ephe­drin-HCl, Iso­nia­zid, Levod­o­pa, Metamphetamin,Methenamin, Metho­carb­amol, Niko­tin, Phe­no­bar­bi­tal, Phen­to­l­amin, Pro­me­tha­zin, Strep­to­zo­cin. Par­acet­amol und ASS soll­ten eben­falls 2 Tage vor der Unter­su­chung nicht mehr­ein­ge­nom­men werden.
Pro­ben­trans­port:Post­ver­sand möglich
Indi­ka­ti­on:Abbau­pro­dukt des Sero­tonins bei Ver­dacht auf Kar­zi­no­id, Flush-Symptomatik
Pro­ben­sta­bi­li­tät:
Hin­weis:
** Fremd­leis­tung Partnerlabor